Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. sucht zum 1. September 2016

eine*n Geschäftsführer*in.

Der/die Geschäftsführer*in leitet eigenverantwortlich die Geschäftsstelle des Verbandes und vertritt den VdMK Brandenburg e.V. gerichtlich und außergerichtlich.

Aufgaben:

Leitung der Geschäftsstelle

  • Leitung der Bereiche Personal, Finanzen und Technik sowie die Steuerung aller wirtschaftlichen und administrativen Aktivitäten des VdMK Brandenburg e.V.
  • kontinuierliche Entwicklung und Betreuung der Buchhaltung, Kosten- und Leistungs-rechnung, Controlling und Risikomanagement
  • Aufstellen des Haushaltsplanes zur Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung, insbesondere im Rahmen von Anträgen zur Projektförderung und für das Förderprogramm „Musische Bildung für alle“
  • Controlling
  • Personalangelegenheiten, insbesondere Personalführung, -entwicklung, Teambildung
  • Verantwortung und Kontrolle in Fragen Tantiemen, Urheber- und Leistungsschutzrecht, GEMA
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Verbandsgremien, insbesondere Vor- und Nachbereitung der Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur gezielten Einwerbung von Drittmitteln, Förderern und Sponsoren
  • Strategische Ausrichtung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Beratung und Gremienarbeit

  • verfassen von Stellungnahmen und Fachvoten im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren und Strukturdiskussionen im Land Brandenburg
  • Mitgliederberatung in fachpädagogischen und strukturellen Fragen beim Auf- und Ausbau von Musik- und Kunstschulen
  • Interessenvertretung der Mitgliedsschulen gegenüber Landesministerien, Landtag und kommunalen Spitzenverbänden
  • Vertretung des Verbandes in Dachorganisationen

konzeptionelle und organisatorische Erarbeitung

  • von Angeboten der kulturellen Bildung im Rahmen der kulturpolitischen Strategien des Landes Brandenburg
  • von landesweiten Bildungsprogrammen wie „Musische Bildung für alle“ Ausschreibung Geschäftsführer/in VdMK Brandenburg / 02.06.2016
  • von landesweiten Programmen unter Berücksichtigung der Spezifik von Musik und Bildender Kunst
  • von Konzertreihen, Festivals, Wettbewerben und Projekten der Landesensembles
  • von Weiterbildungen und berufsqualifizierenden Lehrgängen
  • von Kongressen und Arbeitstagungen

Profil:

  • einschlägiges Hochschulstudium, vornehmlich im Bereich der Musik/Musikpädagogik mit verwaltungsrechtlicher Zusatzqualifikation (Aufbaustudium Kulturmanagement erwünscht) oder Verwaltungsrecht mit musik-/ kunstpädagogischer Zusatzqualifikation
  • Berufserfahrung im Zusammenhang mit musik-/ kunstpädagogischen Einrichtungen bzw. Projekten und diesbezügliche konzeptionelle Tätigkeit
  • umfangreiche Kenntnisse des öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrechts
  • Erfahrungen bei der Drittmittelbeschaffung und –abrechnung
  • mehrjährige einschlägige Erfahrungen im Management und in der Personalführung
  • Fähigkeit zur Analyse und Darstellung komplexer Zusammenhänge, sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • ausgeprägte Kooperations-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungsprogrammen (Word, Excel, Power-Point) und Bereitschaft zur Anwendung verbandsspezifischer Software
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen sowie Projekttätigkeit/Veranstaltungen auch außerhalb regulärer Wochenarbeitszeiten
  • Führerschein Klasse B

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. bietet:

  • Der Verband hat Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit und bieten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit (40 Stunden) unter den Konditionen des öffentlichen Dienstes – EG 14 TVöD (VKA).
  • Ein kleines, motiviertes Team, flache Hierarchien und ein angenehmes Betriebsklima in attraktivem Arbeitsumfeld am Potsdamer Kulturstandort Schiffbauergasse runden unser Profil ab.

Bewerbung:

Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie bitte in Form einer PDF-Datei bis zum 24. Juni 2016 unter dem Betreff: [Geschäftsleitung] an:

kontakt@vdmk-brandenburg.de