81 Projekte werden in der letzten Runde des BKJ-Förderprogramms im Rahmen von „Kultur macht stark“ gefördert. Das entschied Anfang Juni die Jury von „Künste öffnen Welten“ in Berlin. In den insgesamt acht Ausschreibungsrunden wurden damit aus 1.135 Interessenbekundungen 755 ausgewählt.

Die Projekte überzeugten die Jury durch einen genauen Blick auf Kinder und Jugendliche in bildungsbenachteiligten Lebenssituationen, kulturpädagogisch fundierte Konzepte, sozialräumliche und partizipative Ausgestaltung sowie überzeugende Bündniskonstellationen. Das Gremium war aus Vertreter*innen der Fach- und Länderstrukturen der BKJ sowie Expert*innen aus den Feldern von Kita, Schule und Kommune zusammengesetzt.

Mehr: www.bkj.de/all/artikel/id/9031.html