An der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

der Präsidentin/des Präsidenten

für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen. Eine Wiederwahl ist möglich.

Aufgaben:

Die Präsidentin/der Präsident leitet gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern des Präsidiums die Hochschule und fördert mit den anderen Organen und Gremien ihre innere und äußere Entwicklung.

Profil:

Die HAW sucht eine integrative, wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit, die die Interessen der HAW Hamburg gegenüber anderen Institutionen, der Wirtschaft und der Politik vertritt und sich mit der Hochschule und ihren Mitgliedern identifiziert. Bei Ihren Führungsentscheidungen und der Gestaltung von Prozessen unserer Hochschule verstehen Sie es, den Stellenwert akademischer Selbstverwaltung und die Freiheit von Lehre und Forschung zu berücksichtigen. Auf diese Weise verfolgen Sie ziel- und werteorientiert die konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung einer von vielfältigen Fachkulturen geprägten Hochschule.

Durch eigene Ideen ergänzen und bündeln Sie die Kreativität der Hochschulmitglieder und setzen die abgestimmten Konzepte konsequent um. Interdisziplinarität, Internationalität und Diversität begreifen Sie als Herausforderung und bringen Engagement für interkulturelle und genderrelevante Fragen mit. Ihr Gespür für gesellschaftliche, technische und politische Entwicklungen nutzen Sie, um die Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg bundesweit und international zu profilieren.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 80 Abs. 1 Satz 2 HmbHG erfüllen.

Darüber hinaus erwartet die HAW:

  • mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrung in größeren Personaleinheiten, insbesondere die Befähi-gung für einen fundierten, souveränen Umgang mit den heterogenen Erwartungen interner und externer Stakeholder,
  • gute Kenntnisse im Wissenschaftssystem und ein ausgeprägtes Verständnis für die Weiterentwicklung der Handlungsfelder der HAW Hamburg sowie für deren Governance-Strukturen,
  • idealerweise eine durch Publikationstätigkeit oder äquivalente Leistungen nachgewiesene solide wissenschaftliche Expertise,
  • idealerweise Lehrerfahrung sowie mehrjährige Berufserfahrung außerhalb des Hochschulbereichs.

Die Rechtsstellung der Präsidentin/des Präsidenten regelt das Hamburgische Hochschulgesetz (§§ 79 bis 81). Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Besoldung entspricht der Besoldungsgruppe W3, zzgl. zu vereinbarender Funktionsleistungsbezüge (HmbBesG).

Über die HAW Hamburg:

Die HAW Hamburg ist die führende praxisorientierte Hochschule im Norden Deutschlands. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule für angewandte Wissenschaften weiter – und stärkt insbesondere ihre Bereiche mit hohem Transferpotenzial. 16.800 Studierende bildet die Hochschule für die Aufgaben von morgen aus. Mit ihren vier Fakultäten Design, Medien und Information (DMI), Life Sciences (LS), Technik und Informatik (TI) sowie Wirtschaft und Soziales (W&S) bietet die HAW Hamburg ein breites Fächerspektrum. Mit Stu-dierenden aus mehr als 100 Ländern und mit 190 Hochschulpartnerschaften unterstützt sie die weltweite Vernetzung der Metropolregion Hamburg. Ihre Vielfalt begreift die Hochschule als ihre besondere Stärke.

Bewerbung:

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie trifft Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die Hochschule begrüßt ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleich-stellungsgesetzes (HmbGleiG)). die Hochschule forderr Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern der Vorsitzende der Findungskommission,
Herr Prof. Dr. Eckart Kottkamp, unter Tel. +49.40.428 75-9010.
Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an den Personalleiter,
Herrn Günter Karl, Tel. +49.40.428 75-9050 oder E-Mail: guenter.karl@haw-hamburg.de.

Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie den Anforderungen entsprechen. Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 052/16 per Post bis zum 5. August 2016 an:

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Vorsitzender der Findungskommission
Berliner Tor 5
20099 Hamburg