Dank der Förderungen des Bundesministeriums des Innern und von Pro Asyl können die  Modellprojekte „Muslime laden ein“ und „Veranstaltungen mit Flüchtlingen“ nun das ganze Jahr über durchgeführt werden.

Im Rahmen dieser Initiativen konnten bereits während der Internationalen Wochen gegen Rassismus in den vergangenen Jahren zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, die einen persönlichen Austausch förderten. Somit wurde zu einem Abbau bestehender Vorurteile beigetragen.

Das Projekt “Muslime laden ein” richtet sich vorwiegend an muslimische Gemeinden und Einrichtungen, die “Veranstaltungen mit Flüchtlingen” sollen hingegen vor allem Flüchtlingsselbstorganisationen ansprechen.

Mehr: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Tagged with →