„Was lang währt, wird endlich gut“. Diesen Spruch haben sich die Kulturpolitische Gesellschaft und die MOTTE zu Herzen genommen und können nun verkünden, dass das Programm für die Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der KuPoGe sowie der Altonaer MOTTE steht. Bei bestem Wetter möchte beide hamburg- und bundesweit dazu einladen, am 1. und 2. Juli diese Festakte zu begehen. Es soll aber nicht nur gefeiert, sondern auch an der Zukunft der (Hamburger) Kulturpolitik gearbeitet werden.

An beiden Tagen erwartet die Teilnehmer*innen eine bunte Mischung aus Podiumsdiskussionen, Workshops, Freizeitprogramm, Party und Open Space.  Das vollständige Programm für beide Tage ist nun abrufbar: www.kupoge.de/40-jahre/programm.html

Es wird um Anmeldung gebeten über: www.kupoge.de/40-jahre/anmeldung.html

Unterstützt wird das Programm von der Hamburger Kulturbehörde, der Handelskammer Hamburg, der Alfred-Toepfer-Stiftung, der Stiftung Mercator und der Körber-Stiftung.