Für das Transferbüro sucht die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH zum 1.8.2016

eine*n Projektkoordinator*in „Austausch macht Schule“

in Vollzeit.

Aufgaben:

  • Verantwortliche Projektleitung und Koordination aller Aktivitäten der Träger und Unterstützer in der Initiative
  • Konzeptentwicklung für die konkrete Umsetzung der Initiative
  • Unterstützung zentraler Aktivitäten der Initiative
  • Finanzielle Gesamtkontrolle der Initiative mit Budgetplanung, Erstellung von Zuwendungsverträgen, Erfassung der Abrechnungen und Erstellung einer jährlichen Gesamtrechnung
  • Die Projektkoordination dient als zentrale Anlaufstelle für den jeweiligen Sachstand der beschlossenen Aktivitäten und informiert regelmäßig alle Träger in geeigneter Form über die Entwicklungen
  • Vorbereitung der jeweiligen Leitungs- und Arbeitsgremien
  • Abstimmung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Herstellung und Aktualisierung von PR-Mitteln

Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • ausgewiesene Kenntnisse des deutschen (schulischen) Bildungssystems sowie der Bildungs- und Jugendpolitik
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich des internationalen Jugend- und Schüleraustauschs
  • Erfahrung im Projektmanagement einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit
  • ausgewiesene Erfahrungen in der Budgetverwaltung
  • Fähigkeit zum selbstständigen, konzeptionellen und strukturierten Arbeiten
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • sicherer Umgang mit MS Office

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH bietet:

Einen attraktiven Arbeitsplatz mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem motivierten Team. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Entgeltgruppe 12. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2017 befristet. Eine Verlängerung bis mindestens 30.06.2019 wird angestrebt.

Nähere Informationen über die Initiative erhalten Sie unter: www.austausch-macht-schule.org/.
Bei Fragen wenden Sie sich an: Thomas Hoffmann, Tel: 040/87886790, thomas.hoffmann@stiftung-drja.de.

Über die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH:

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH ist Träger des Transferbüros der Initiative „Austausch macht Schule“. Diese bildungspolitische Initiative wird in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk, IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, dem Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, dem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch, dem Pädagogischen Austauschdienst, der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und der UK-German Connection umgesetzt. Ziel der Initiative ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen, dass internationaler Austausch selbstverständlicher Bestandteil der schulischen Bildung wird und jede/r Schüler/in die Möglichkeit erhält, an einem internationalen Austauschprojekt teilzunehmen.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Anschreiben und Zeugnissen in einer Datei im pdf-Format mit max. 5 MB) bis zum 23. Juni 2016 ausschließlich per E-Mail an:

Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH
Thomas Hoffmann
Mittelweg 117b
20149 Hamburg
thomas.hoffmann@stiftung-drja.de

 

Quelle: www.stiftungen.org / Bundesverband Deutscher Stiftungen