Am 4. Juli 2016 findet von 18 bis 19.30 Uhr der „Wie schütze ich mein geistiges Eigentum?“ im Rahmen der „Butter bei die Fische“-Reihe in der HafenCity Universität Hamburg (Überseeallee 16, Hörsaal 200) statt. Zielgruppe des Vortrags sind Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen kreativer Ausbildungs- und Studiengänge bis 5 Jahre nach dem Studium.

Für Kreative ist der Schutz ihrer Rechte keineswegs eine abstrakte moralische Frage, sondern ein praktisches Problem. Christoph Endell, Rechtsanwalt und Autor, erläutert wie man seine eigenen kreativen Leistungen schützt, ihre Verwertung regelt und rechtskonform mit dem geistigen Eigentum anderer umgeht.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.