In seiner Rubrik „Landespolitik“ veröffentlichte der Deutsche Kulturrat den Artikel „Die Tücken des Leuchtturms – Kultur und Kulturpolitik in Hamburg,auch jenseits der Elbphilharmonie“ von Peter Grabowski.

Kurze Frage: Wann haben Sie eigentlich das letzte Mal was von der Hamburger Staatsoper gehört? Ja, das dachte ich mir. Schade, eigentlich, denn da zeigen große Künstler echte Spitzenleistungen: Eben erst hat Christof Loy eine umjubelte „Daphne“ inszeniert und Kent Nagano die legendäre 1973er-Everding-Inszenierung der „Elektra“ dirigiert. Die Balletttage Anfang Juli waren wieder weitgehend ausverkauft; die Compagnie von Kyoto-Preisträger John Neumeier zählt zu den besten der Welt.

Mehr: www.kulturrat.de/themen/landeskulturpolitik/die-tuecken-des-leuchtturms/

Tagged with →