STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung Icon-BFD und für Mitgliedseinrichtungen Icon-SKH monatlich Fortbildungen an.

Dienstag, 9. August 2016, 10 bis 13 Uhr
Rundreise zu STADTKULTUR HAMBURG e.V. – Lobbyarbeit für die Stadtteilkultur Icon-BFD 

Die Hamburger Stadtteilkultur und ihre Projekte stehen für Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger und Mitgestaltung der Stadtgesellschaft. Stadtteilkultur fördert Nachwuchs und Bildungsgerechtigkeit. Stadtteilkultur bietet Freiräume und schafft lokale Identitäten. Stadtteilkultur berührt und begeistert, weil sie Kultur mitten in der Gesellschaft und mitten aus der Gesellschaft ist. Sie spiegelt die ganze Vielfalt der Kulturen unserer Stadt.
STADTKULTUR HAMBURG spielt dabei als Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Hamburger Stadtteilkultur. Als Vertretung der Mitgliedsorganisationen spricht der Verband mit einer Stimme gegenüber der Verwaltung, der Politik und den Medien, sorgt für die Vernetzung der Akteure und unterstützt durch Beratung, Fortbildung und Service. Nach einer Vorstellung des Verbandes bekommen Sie praktische Einblicke in die Verbandsarbeit, deren Herausforderungen und Gelingensbedingungen.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Mit: Corinne Eichner, Geschäftsführung STADTKULTUR HAMBURG e.V.

Dienstag, 23. August 2016, 10 bis 17 Uhr
Stimm- und Ausdruckstraining: Stark und entspannt durch Ausdruckschulung und szenische Improvisation Icon-BFD 

Anhand von eigenen Texten und Fremdtexten versuchen wir uns mit Hilfe der Instruments „Stimme“ neue Gestaltungsräume für einen gesunden Ausdruck zu entwickeln. Wir erlernen mit einfachen Stimm- und Theaterübungen, wie wir unsere Stimme geschickt und sinnvoll in unterschiedlichen Situationen einsetzen können. Für die Übungen können Sie gerne Ihre Lieblingslektüre mitbringen.

Ort: Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Treffpunkt: 9:45 am Eingang der Zentralbibliothek. Da die Bücherhallen erst um 11 Uhr öffnen, holt Frau Beyer Sie um 9:45 Uhr am Haupteingang der
Zentralbibliothek ab und bringt Sie in den Seminarraum. Bitte eigene Getränke mitbringen, da vor Ort keine bereitgestellt werden können.
Referentin: Alina Gregor, Regisseurin und Schauspielerin u.a. am Thalia Theater

Montag, 29. August 2016, 10 bis 17 Uhr
Interkulturelles Lernen Icon-BFD Icon-SKH

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, sein eigenes Leben, und daher auch – in größerem oder kleinerem Maße – seine eigene Kultur.
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die Bedeutung der Konzepte von Kultur und Identität. Auf den Erfahrungen der Teilnehmenden beruhend, versuchen wir gemeinsam ein Verständnis für kulturelle Unterschiede, der Konstruktion von Stereotypen, der Marginalisierung von Minderheiten und für kulturelle Sensibilität aufzubauen. Durch Selbsterfahrung und praktische Beispiele erarbeiten wir uns ein grundlegendes Basiswissen für den Alltag in einer interkulturellen Umgebung.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Sören Boller, Dipl. Volkswirt soz., Veranstaltungsmanagement, Coach für interkulturelle Bildung und Improvisation

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung, Hauptamtliche und Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Marketing & Management, Anwendungsprogramme, Rechtliches und Persönlichkeitsentwicklung an. Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden Icon-BFD, andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten Icon-SKH, alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

STADTKULTUR-Mitglieder melden sich zu den Seminaren bitte über anmeldung@stadtkultur-hh.de an, Freiwillige über bfd@stadtkultur-hh.de.