Vom 25. bis 27. Oktober 2016 findet an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel die 7. Jahrestagung des Netzwerks Kulturelle Bildung statt. Titel der Veranstaltung: „Von Mythen zu Erkenntnissen? Gegenwart und Zukunft empirischer Forschung zur Kulturellen Bildung“.

Zum Inhalt der Tagung: Kulturelle Bildung ist bundesweit seit mehr als 10 Jahren in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt, bislang aber nicht als eigenständige wissenschaftliche Disziplin anerkannt. In der Regel wird sie entweder unter Vermittlungsaspekten der verschiedenen Künste verhandelt oder unter die Bildungswissenschaften subsumiert. Der Austausch von Forschenden zur Kulturellen Bildung ist immer noch unterentwickelt und es fehlen insbesondere theoretische und im Anschluss daran methodische Debatten über relevante und gegenstandsangemessene Forschungsfragen und Forschungsdesigns. Im Rahmen der Tagung sollen der empirische Forschungsstand sowie vielversprechende Methoden in den Blick genommen werden, aber auch die theoretischen Verortungen von Forschungsprojekten und das Verhältnis von Theorie und Praxis diskutiert werden.

Mehr: www.forschung-kulturelle-bildung.de/tagungen/105-7-netzwerktagung-2016