Für die Projektleitung und Projektkoordination von kulturellen Projekten sucht das Goldbekhaus zum 15. August 2016 oder früher

eine*n Kulturmanager*in

in Teilzeit mit 25 Stunden, zunächst für 24 Monate befristet, bewertet nach TVL 10.

Aufgaben:

Sie verstärken das zehnköpfige hauptamtliche Team und sind zuständig für die eigenverantwortliche Initiierung, Koordination und Verwirklichung von einzelnen Programmschwerpunkten im Bereich interdisziplinärer, -kultureller und -generativer sowie inklusiver Projekte, wie z.B. unsere aktuellen Projekte Wir im Quartier, Herbst-Zeitlose, theater 36, auch in Kooperation mit anderen Stadtteil- und
Kultureinrichtungen, Künstler*innen und Veranstalter*innen. Ihre konkreten Aufgaben sind Projektentwicklung, Fundraising, Veranstaltungsorganisation, Öffentlichkeitsarbeit und finanzielle Abwicklung von Kalkulation bis Abrechnung.

Profil:

  • Wissenschaftliches Studium
  • Berufserfahrung im professionellen Projektmanagement im Kultur- und Bildungsbereich
  • Erfahrung in der Arbeit mit multiprofessionellen Teams
  • Erfahrungen in den Bereichen Fundraising und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Inhaltlich-konzeptionelle Grundkenntnisse in mindestens einer Kultursparte
  • Teamfähigkeit und Vermittlungskompetenz
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse

Das Goldbekhaus bietet:

Ausgereifte Projektstrukturen mit spannenden Gestaltungsräumen, ein aufgeschlossenes und kooperatives Team sowie Arbeitszeiten auch abends und am Wochenende.

Über das Goldbekhaus:

Das Stadtteilkulturzentrum Goldbekhaus bietet seinen Gästen seit nunmehr 35 Jahren einen Ort für Kunst und Kultur, für Begegnung und Diskurs, für kreative Entfaltung und Entwicklung. Unabhängig von sozialen und kulturellen Hintergründen ermöglicht das Goldbekhaus anspruchsvollen Kulturgenuss – Veranstaltungsreihen, Festivals und Projekte unterschiedlicher Sparten und Kulturen finden sich hier ebenso wie Workshops, Kurse und Seminare.

Bewerbung:

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte – gern auch per Mail – bis zum 15. Juli 2016 an:

Goldbekhaus e.V.
Bernd Haß
Moorfuhrtweg 9
22301 Hamburg
040/2 7 87 02-12
bernd.hass@goldbekhaus.de