Für die Transferagentur Nord-Ost sucht die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) am Standort Kiel zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in mit den Schwerpunkten Bildungsmanagement sowie fachliche und methodische Veranstaltungskonzeption

im Umfang von 30 Wochenstunden. Der Arbeitsort ist Kiel. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. August 2017.

Aufgaben:

Die DKJS verantwortet in einem Verbundvorhaben mit der kobra.net GmbH in den Ländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg die Transferagentur Nord-Ost für kommunales Bildungsmanagement. Die DKJS übernimmt als Konsortialführerin des Verbunds die länderübergreifende Steuerung, die Aufgaben im Bereich Kommunikation für die Gesamtagentur, die operative Arbeit für Kommunen in den Ländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie die Kommunikation und Abstimmung mit strategischen Partnern auf Bundes- und Landesebene (BMBF, PT-DLR, Landesregierungen, kommunale Spitzen und Stiftungen).
Aufgabe der Transferagentur Nord-Ost ist, Landkreise und kreisfreie Städte beim Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements zu unterstützen – z.B. durch die Analyse der jeweiligen Ausgangssituation und der Perspektiven, durch gemein-same Zielfindung und Prozessplanung sowie Auswahl geeigneter und erprobter Lösungs-modelle. Dabei greift die Transferagentur u.a. auf das Wissen des Bundesprogramms „Lernen vor Ort“ zurück, bereitet Informationen bedarfsgerecht auf, organisiert Angebote des Austausches zwischen Kommunen und unterbreitet Qualifizierungsangebote.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Inhaltliche und methodische Konzeption sowie Durchführung, einschließlich Moderation, von Fachveranstaltung zu den Themen Bildungsmanagement, Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung (Fachtage, Fortbildungen, Hospitationen, länderübergreifende Netzwerke, …)
  • Strategische Beratung und Begleitung von Kommunen beim Aufbau eines daten-basierten kommunalen Bildungsmanagements in Schleswig-Holstein, u.a. durch Durchführung und Auswertung von Analyseworkshops, Zielfindung und Prozess-planung oder Unterstützung der Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von Fachveranstaltungen
  • Weiterentwicklung und Aufbereitung von themenbezogenen Inhalten zur Weitergabe an die zu beratenden Kommunen im Bereich der Transferagentur Nord-Ost
  • Teilnahme an bundesweiten Fachveranstaltungen zu den Themen Bildungsmanage-ment und Bildungsmonitoring

Profil:

  • Abgeschlossener sozial- bzw. geisteswissenschaftlicher Hochschul- bzw. Universitätsabschluss (Diplom, Master)
  • Berufserfahrung mit den möglichen Schwerpunkten Übergangsmanagement, Bildungsberichterstattung, Bildungsberatung, Bildungsmanagement und/oder -Bildungsmonitoring, Stadt- oder Regionalentwicklung, Quartiersmanagement oder ähnliches
  • Fachwissen zum datengestützten kommunalen Bildungsmanagement und Kennt-nisse der aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen (v.a. in Schleswig-Holstein), Kenntnisse relevanter Analyse-Instrumente im Bereich Bildungsmanagement
  • Erfahrung in der fachlichen und methodischen Konzeption, Organisation und Durch-führung sowie Auswertung von unterschiedlichen Fachveranstaltungen
  • Kenntnis von kommunalen Verwaltungsstrukturen und politischen Zusammenhängen, ggf. auch Berufserfahrung in Kommunalverwaltung oder vergleichbaren Einrichtungen
  • Kenntnisse der Stakeholder im Bildungsbereich
  • Erfahrung in der Beratung von Kommunen und/oder der Organisationsentwicklung und/oder im Changemanagement und/oder der der Prozessbegleitung
  • Kontakte und Zugänge zu relevanten Akteuren und einschlägigen Netzwerken in Schleswig-Holstein
  • Sehr hohe soziale Kompetenz, sicheres Auftreten und Souveränität in der Kommuni-kation mit anspruchsvollen Zielgruppen
  • Analyse- und Beratungskompetenz
  • Ggf. Kenntnisse über das Bundesprogramm „Lernen vor Ort“ und die dazugehörigen Prozesse/Ergebnisse
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten insbesondere in Bereichen der Moderation, Präsentation und Beratung

Über die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS):

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesell-schaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem.

Frau Maja Hornberger steht Ihnen unter 0431/66 87 08-10 für Rückfragen zur Verfügung.

Bewerbung:

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 31. Juli 2016 – ausschließlich per E-Mail als zusammenhängende PDF-Datei – unter Angabe der Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins an:

lissa.mueschen@dkjs.de