Die Abteilung Jung & mehr des Thalia Theater bietet

Praktika im Bereich Theaterpädagogik, Thalia Treffpunkt und Thalia und Schule

in der Spielzeit 2016/2017, ab Januar bis Juli 2017 in Vollzeit für je 3 Monate.

Aufgaben:

Als Praktikant/Praktikantin der Abteilung Jung & mehr erhältst Du einen umfassenden Einblick in die Arbeitsfelder der Theaterpädagogik eines Theaters. Dabei lernst du unsere Theaterprojekte im Bereich Thalia Treffpunkt kennen und begleitest ausgewählte Projekte intensiv. Du begleitest Projekte und Workshops, spielerische Einführungen und Lehrer-Lounges im Rahmen von Thalia und Schule und bekommst zudem einen Überblick über die organisatorische und administrative Arbeit, die hinter dieser Arbeit steckt. So erhältst du einen umfassenden Einblick in die organisatorischen Abläufe am Theater. Du wirst Teil unseres Teams und lernst alle Abläufe der Abteilung kennen. Dabei übernimmst Du zunehmend Aufgabenbereiche selbstständig und eigenverantwortlich.

Zu den Aufgabenbereichen gehören u.a., je nach Interessenlage und Vorkenntnissen:

  • Begleitung von Proben der Thalia Treffpunkt Projekte, Anleitung von Warm ups und Kleingruppen, Probenprotokolle führen etc.
  • Hospitanz bei spielerische Vorbereitungen in Schulen / Führungen für Schulen / Mithilfe bei Schüler-Kunstaktionen / Projekte im Rahmen von Tusch- und Tandem-Partnerschaften / Lehrer-Fortbildungen etc.
  • Bürotätigkeiten: Schreiben von Wochenplänen / Telefonische Beratung von Lehrern / Verschicken von Infomaterial an Lehrer/innen etc.
  • Organisation und Betreuung von Veranstaltungen wie z.B. Zwischenspiel, Thalia Tusch- und Tandem-Tag etc.

Profil:

  • besonderes Interesse am Theater und an Pädagogik
  • Studium in entsprechenden Fächern, mind. 2. Semester
  • sorgfältige, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Arbeitszeiten am Abend und am Wochenende

Bewerbung:

Das Thalia Theater freut sich auf Bewerbungen per E-Mail:

thaliatreffpunkt@thalia-theater.de
Telefon: 040 / 3 28 14 -139

Tagged with →