Die Patriotische Gesellschaft von 1765 sucht zur Unterstützung der Projektleitung für das Diesterweg-Stipendium Hamburg ab dem 15. September 2016

eine*n engagierte*n Projektassistent*in

in Teilzeit auf 450-Euro-Basis.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Recherche von vorhandenen Angeboten, Strukturen und Initiativen außerschulischer Bildungs- und Kultureinrichtungen
  • Assistenzaufgaben bei der Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Familienbildungsveranstaltungen an verschiedenen Orten inkl. Vor- und Nachbereiten (Einladung, Anmelderücklauf, arbeitsteilige Ablaufplanung, Fotodokumentation)
  • Selbständige Pflege der Web-Seite und Unterstützung bei Kommunikationsmaßnahmen
  • Verwaltung des Bildungsfonds

Profil:

  • Erfahrungen bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Gute Kenntnis in Office-Anwendungen und Webseiten Pflege
  • Erfahrungen in Verwaltung und Büroorganisation
  • Interkulturelle Kompetenz und soziale Kompetenz im Umgang mit Kindern und Erwachsenen in sozial benachteiligenden Lebenslagen

Die Patriotische Gesellschaft bietet:

  • Teilzeitstelle auf Basis von 450 Euro
  • 2 Tage pro Woche an festen Terminen
  • Ein spannendes Projekt und ein nettes Team

Über die Patriotische Gesellschaft und das Diesterweg-Stipendium:

Das Diesterweg-Stipendium Hamburg ist ein Familienbildungsstipendium, das sich an Schüler*innen der 4. Klasse mit hohem Begabungspotential und der Aussicht auf Schulerfolg richtet. Unsere Stipendiaten kommen aus Familien, die ihre Kinder auf dem Bildungsweg unterstützen möchten und dafür Hilfestellungen brauchen. Das Diesterweg-Stipendium begleitet die Kinder und ihre Eltern und Geschwister für drei Jahre in den Klassen vier, fünf und sechs mit einem vielfältigen außerschulischen Programm.

Träger des „Diesterweg-Stipendiums Hamburg“ ist der älteste Bürgerverein Deutschlands, die Patriotische Gesellschaft von 1765 in Hamburg. Sie verfolgt damit das Ziel, die Bildungschancen sozial benachteiligter Kinder durch ideelle und finanzielle Förderung zu verbessern. Der Übergang auf die weiterführende Schule wird begleitet und unterstützt durch ein vielfältiges attraktives Impulsprogramm, von dem die gesamte Familie profitiert. Individuelle Beratung, ein Bildungsfond, ehrenamtliches mentoring und Ferienakademien sind weitere Angebotsbausteine. Der Träger arbeitet eng mit den Behörden für Schule und Berufsbildung und für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg zusammen. Eine breite Allianz aus Förderpartnern mit Hamburger Stiftungen und Unternehmen finanzieren gemeinsam das Projekt. Darüber hinaus unterstützen zahlreiche ehrenamtliche Helfer*innen, Spender und Sponsoren die Initiative.

Bewerbung:

Bewerbung bitte bis zum 30. August 2016 an:

kaehler-siemssen@patriotische-gesellschaft.de