Die Geschäftsstelle von Teach First Deutschland in Hamburg sucht zum 1. September 2016 oder später eine*n Freiwillige*n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung

als Team- und Projektassistenz

für mindestens 20,5 Stunden und sechs Monate engagieren möchte.

Aufgaben:

  • Unterstützung beim Aufbau, Ausbau und Betreuung von Kontakten zu Schulen, Hochschulen und Kommunen
  • Assistenz bei Projekten
  • Unterstützung beim Verfassen von Pressemitteilungen und Social Media Beiträgen
  • Unterstützung bei der Bürokommunikation und allgemeine Bürotätigkeiten
  • Unterstützung bei Recherchearbeiten

Diese Kenntnisse und Kompetenzen können Sie bei Teach First Deutschland erwerben:

  • Einblick in das deutsche Bildungssystem und den Teach First Deutschland Ansatz zur Förderung von Chancengerechtigkeit
  • Kenntnisse über politische Prozesse und Arbeit / Interessensvertretung
  • Einblick ins strategische und praktische Fundraising
  • Netzwerken mit unterschiedlichen Berufsgruppen und gesellschaftlich relevanten Akteuren
  • Zielgruppenangepasste Ansprache und Überzeugung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamarbeit
  • Langfristige Planung von Projekten und Projektmanagement

Profil:

Das sollten Sie mitbringen

  • Sie begeistern sich für Chancengerechtigkeit im Bildungssystem.
  • Sie haben Interesse daran, den Ausbau des Fellow-Programms in der Region Nord zu unterstützen.
  • Sie arbeiten strukturiert, gewissenhaft, zuverlässig und zielorientiert.
  • Sie können sich in die Perspektiven verschiedener Zielgruppen hineinversetzen.
  • Sie sind sicher im Umgang mit MS Office (Excel, PowerPoint, Word) und haben Freude am Verfassen von Texten.

Teach First Deutschland bietet:

  • Sie lernen die Arbeit einer gemeinnützigen Bildungsinitiative kennen und sind Teil einer globalen Bildungsbewegung.
  • Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Tätigkeitsbereiche kennenzulernen und sich einzubringen – und damit die Möglichkeit, etwas zu bewegen, umzusetzen und zu prägen.
  • Sie werden voll in ein motiviertes, professionelles Team eingebunden.
  • Sie haben die Möglichkeit der Teilnahme an Fellow-Fortbildungen von TFD im Bereich Pädagogik und / oder Leadership.
  • Sie können an internen Teamfortbildungen teilnehmen.
  • Sie können Fellows an Schulen in sozial herausfordernden Lagen hospitieren.
  • Sie können an Veranstaltungen / Netzwerkabenden mit Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik teilnehmen.
  • Sie werden von einer Fachkraft angeleitet.

Über Teach First Deutschland:

In Deutschland bestimmt die soziale Herkunft eines Kindes wesentlich darüber, welchen Bildungserfolg es hat. Das möchte Teach First Deutschland ändern! Hierzu schickt die Bildungsinitiative persönlich und fachlich herausragende Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Studienfachrichtungen (also bspw. Wirtschaftsingenieure, Kriminologen, Kulturwissenschaftler) für zwei Jahre als Lehrkräfte auf Zeit (sogenannte Fellows) an Schulen in sozialen Brennpunkten. Die Fellows arbeiten im Unterricht mit, bieten Basiskompetenztrainings, Sportkurse oder musische AGs an, gründen Schülerfirmen und haben Zeit für Elternarbeit und neue Projekte. Ihre Ziele: Die Schülerinnen und Schüler verbessern ihre Leistungen rechtzeitig, erlangen Schulabschlüsse und Ausbildungsplätze und haben somit tragfähige Zukunftschancen. Gleichzeitig ist die Arbeit in diesem herausfordernden Umfeld auch für die Fellows eine prägende Erfahrung – langfristig bilden sie ein Netzwerk aus gesellschaftlichen Verantwortungsträgern, das sich für mehr Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Mehr: www.teachfirst.de

Der BFD Kultur und Bildung:

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 372 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren. Der/Die Freiwillige nimmt zusammen mit anderen Freiwilligen der Stadtkultur Hamburg an einer verbindlichen Anzahl an Reflexions- und Bildungstagen teil und wird in Fragen und Orientierungsprozessen vom Träger begleitet.

STADTKULTUR HAMBURG

organisiert dieses Angebot in Hamburg in Form eines Freiwilligendiensts für Menschen, die   in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studierende und Absolventen), für Menschen, die sich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Die Teilnahme an Freiwilligendiensten ist freiwillig, die Dienstform stellt einen verbindlichen Rahmen dar. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/

Bewerbung:

Für eine Bewerbung füllen Sie bitte bis zum 31. August 2016 die Online-Bewerbung aus und geben dort bitte diese ausgeschriebene Stelle an. Vielen Dank.

online bewerben