Ob in den Sozialen Medien, bei Wettbewerben oder in Ausstellungen: immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen das Medium Fotografie für persönliche Statements und künstlerische Aktivitäten. Auf diese Entwicklungen geht die Fachtagung „Express yourself“ ein, die vom 21. bis 23. September in der Akademie Remscheid und auf der photokina stattfindet.

Die bundesweit ausgeschriebene Veranstaltung richtet sich an alle, die Fotoprojekte durchführen und sich für aktuelle künstlerische Trends und Methoden der Fotografievermittlung interessieren. Die Fachtagung hat das Ziel, die kommunikativen  Potenziale der kulturpädagogischen Arbeit mit dem Medium Fotografie aufzuzeigen und innovative Konzepte zu diskutieren. In Workshops und Vorträgen geht es anhand von Beispielen aus der Praxis auch um ästhetische, rechtliche oder moralische Aspekte –  immer auch mit Blick auf die aktuellen technischen Entwicklungen des Mediums.

Initiatoren der Tagung sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum, das den Deutschen Jugendfotopreis durchführt und die Deutsche Gesellschaft für Photographie. Als Kooperationspartner beteiligen sich die Akademie Remscheid für kulturelle Bildung, die TU Dortmund, der BDK Fachverband für Kunstpädagogik NRW und die photokina.