Mit dem Ziel der Einrichtung eines Deutsch-Griechischen Jugendwerkes (DGJW) fördert die Fachstelle für internationale Jugendarbeit der BRD e.V. (IJAB) in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) den Jugendaustausch zwischen Deutschland und Griechenland im Jahr 2016.

Schwerpunkt der Sonderförderung sind Begegnungen zwischen deutschen und griechischen Jugendgruppen. Bei Maßnahmen mit Fachkräften der Jugendarbeit werden solche gefördert, die der Anbahnung von Kontakten und dem Aufbau eines gegenseitigen Jugendaustausches dienen.

Projektvorschläge sollten sich insbesondere auf folgende Programmbereiche mit gemeinsamen Aktivitäten der deutschen und griechischen Teilnehmenden beziehen:

  • Programme der kulturellen Jugendbildung
  • Programme der sportlichen Jugendbildung unter Einbeziehung landeskundlicher Elemente
  • Programme der gewerkschaftlichen Jugendarbeit
  • Programme von Jugendgemeinschaftsdiensten
  • Programme im Rahmen der Gedenkstättenarbeit

Keine Bewerbungsfrist.

Mehr: www.ijab.de/was-wir-tun/internationale-zusammenarbeit/griechenland/griechenland/a/show/bmfsfj-legt-sonderprogramm-zur-foerderung-des-deutsch-griechischen-jugendaustauschs-auf