Themenschwerpunkt der diesjährigen Fachtagung ist die kulturelle Teilhabe und Lebensqualität älterer Menschen im Quartier und in ländlichen Regionen. Am 9. November 2016 veranstaltet das Kompetenzzentrum für Kultur und Bildung im Alter (kubia) in Kooperation mit der Fachhochschule Münster und der Akademie Franz Hitze Haus die 3. Fachtagung Kulturgeragogik in Münster.

Besonders Ältere haben einen ausgeprägten Wohnortbezug, gerade wenn die Mobilität nachlässt. In der Kulturarbeit mit Älteren sind daher dezentrale, quartiertsbezogene und „aufsuchende“ Angebote von großer Bedeutung. Angebote vor der Haustür nutzen soziale Bezüge und stärken diese gleichermaßen. Sie bieten Raum zur Gestaltung, Mitwirkung und zur Begegnung innerhalb des sozialen Umfelds.

Auf der 3. Fachtagung Kulturgeragogik werden Wege aufgezeigt, wie Kulturteilhabe im direkten Lebensumfeld auf dem Land und im Quartier ermöglicht werden kann. Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen der Kulturarbeit und Erwachsenenbildung geben Einblicke in ihre Arbeit – vom intergenerationellen Kulturangebot im Dorf über Kunstvermittlung im städtischen Quartier bis hin zu Theater von engagierten Älteren für Hochaltrige in ländlichen Seniorenheimen.

Die Veranstaltung richtet sich an Kunst- und Kulturschaffende, Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Altenhilfe und Pflege sowie an Quartiersmanagement und kommunale Politik.