Das eigenarten Interkulturelles Festival Hamburg möchte zur Eröffnung des Festivals am Donnerstag, 27. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Publikum, den Künstler*innen, den Kooperationspartnern und Unterstützer*innen in der Zinnschmelze (U/S Barmbek) auf das Gelingen von eigenarten 2016 anstoßen.

Interkulturelle Auseinandersetzung ausdrücklich erwünscht! – Alljährlich im Herbst treibt dieser Aufruf seine kreativsten Blüten: bei eigenarten, dem interkulturellen Festival Hamburg. Vom 27. Oktober bis 6. November 2016 stellen Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, die in Hamburg leben und arbeiten, ihre nicht nur in diesem Sinne inspirierenden Produktionen vor. Musik, Theater, Literatur, Tanz und Bildende Kunst sind vertreten, ebenso Drama, politischer Diskurs, Poesie und musikalische Ausgelassenheit.

Im Rahmen der Eröffnung präsentiert Dan Thy Nguyen Ausschnitte aus dem Theaterstück „Sonnenblumenhaus“. Musikalisch warten Les Hommes du Swing mit ihrem legendären Gipsy Swing auf. Neben dem Grußwort von Frau Vértes-Schütter, Intendantin des Ernst-Deutsch-Theaters und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, gibt es Informationen zum Festival und Zeit für persönliche Begegnungen.

Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um rechtzeitige Reservierung gebeten unter: eroeffnung@festival-eigenarten.de.

Mehr: www.festival-eigenarten.de/2016/

Tagged with →