Im Rahmen des Projektes „Sondermittel des Bundes zur Förderung von Netzwerken“ sucht die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ für das lokale Netzwerk „Kleine Forscher Hamburg“ am Standort Hamburg zum 1. Januar 2017

eine*n Netzwerkkoordinator*in

unter der Kennziffer 60-2016 in Vollzeit mit 39 Stunden pro Woche, befristet bis zum 30. Juni 2018.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Vernetzung und Ansprache von Förderern und Partnern
  • Ansprache von Kitas zum Stiftungsangebot sowie Vernetzung in der Region
  • Koordination des Netzwerks „Kleine Forscher Hamburg“ mit dem Schwerpunkt Workshop-Organisation und Administration (u.a. Mitwirkung bei der Jahresplanung)
  • Vor- und Nachbereitung von Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte (u.a. Bewerben der Fortbildungen, Anmeldemanagement, Materialbeschaffung, Catering, Raumplanung und -suche, Abrechnung)
  • Betreuung von Kitas, die am Programm der Stiftung teilnehmen (Beantwortung von Anfragen, Organisation von Zertifizierungsveranstaltungen)
  • Trainersuche und -betreuung
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Netzwerk (z. B. Organisation und Durchführung von öffentlichen Informationsveranstaltungen, Tag der kleinen Forscher)
  • Unterstützung bei der Vernetzung und Ansprache von Förderern und Partnern
  • regelmäßige Dokumentation der Netzwerkaktivitäten, inkl. Datenpflege im Veranstaltungsplaner
  • Koordinierung und enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle der Stiftung in Berlin
  • Reisetätigkeit zu festen Terminen nach Berlin und im Einzugsgebiet des Netzwerks
  • Office Management und Buchhaltung

Profil:

  • Begeisterung für frühkindliche Bildung im naturwissenschaftlichen, technischen und mathematischen Bereich
  • Fachhochschulreife oder/und abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung in den Bereichen Marketing, Kundenbetreuung und vorbereitende Buchhaltung von Vorteil
  • sicherer Umgang mit MS Office und Datenbanken
  • hohe Serviceorientierung, Selbständigkeit, Organisationstalent, Kommunikationsstärke, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist
  • verbindlicher und offener Umgang mit anderen Menschen
  • Fähigkeit, schnell und flexibel auf neue Situationen zu reagieren

Das „Haus der kleinen Forscher“ bietet:

  • Eine interessante und herausfordernde Mitarbeit in einer dynamischen bundesweiten Bildungsinitiative vongroßer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit in einem professionellen Umfeld
  • Diese Stelle ist auch teilzeitgeeignet
  • Vergütung in Anlehnung an TVöD
  • Arbeitsplatz in Hamburg

Über das „Haus der kleinen Forscher“:

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

Mit einem bundesweiten Fortbildungs-programm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Die Bildungsinitiative leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Bildungschancen, zur Nachwuchsförderung im MINT-Bereich und zur Professionalisierung des pädagogischen Personals. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mit ihrem Fortbildungsangebot erreicht die Initiative seit ihrer Gründung im Oktober 2006 gemeinsam mit über 220 lokalen Netzwerkpartnern bereits an die 30.000 Kitas, Horte und Grundschulen. Das langfristige Ziel ist es, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Heidemarie Mücke unter
030 / 27 59 59 – 116, für inhaltlich – fachliche Fragen Frau Martina Battisitini unter 030 / 27 59 59 – 284 gern zur Verfügung.

Bewerbung:

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bis zum 30. Oktober 2016 zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter der Angabe der Kennziffer 60-2016 ausschließlich per E-Mail an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“:

bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Quelle: www.stiftungen.org / Bundesverband Deutscher Stiftungen