Die Deutsch-Französischen Gesellschaft CLUNY Hamburg sucht zum 1. Februar 2017 eine*n Freiwillige*n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung  als

Projektassistenz

in Teilzeit engagieren möchte.

Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Jahreskongresses 2017 der deutsch-französischen Gesellschaften in Deutschland und Frankreich (23.-26.11.2017)
  • Unterstützung der laufenden Cluny-Programmarbeit in der Geschäftsstelle
  • Assistenz der Vorbereitungen und der Vergabe des Prix Cluny
  • Unterstützung bei der Intensivierung der Betreuung der Cluny-Preisträger (Cluny-Alumni)
  • Vertiefung der Kooperation mit Studierenden und einzelnen Fachbereichen der Universität Hamburg

Die Deutsch-Französischen Gesellschaft CLUNY Hamburg sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung eine*n Freiwillige*n, der/die sich in der Projektarbeit engagieren möchte. Der/die Freiwillige kann Erfahrungen im Projektmanagement und in der interkulturellen Veranstaltungsorganisation sammeln.

Er/sie sollte sich durch ausgeprägte Teamfähigkeit und Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Textverarbeitungsprogrammen und MS Office auszeichnen. (Grund-)Kenntnisse der französischen Sprache sind erwünscht.

Die Deutsch-Französischen Gesellschaft CLUNY Hamburg bietet eine abwechslungsreiche Mitarbeit in verschiedenen Bereichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Es geht darum, bei der Vorbereitung des Jahreskongresses 2017 der deutsch-französischen Gesellschaften in Deutschland und Frankreich und die weitere Programmarbeit in der Geschäftsstelle zu unterstützen. Verschiedene ehrenamtliche Mitarbeiter*innen stehen dem/der Freiwilligen als Ansprechpartner*innen in der Geschäftsstelle zur Verfügung. Der/die Freiwillge wird in die Inhalte und die Organisationsstruktur des Kongresses eingeführt, genauso wie in die Arbeitsprozesse vor, während und nach dem Kongress.

Die Deutsch-Französischen Gesellschaft CLUNY Hamburg fördert die deutsch-französische Freundschaft und die Zusammenarbeit im Kontext der gesamteuropäischen Entwicklung. CLUNY veranstaltet Vorträge und Diskussionen über Politik, Wirtschaft, Geschichte, engagiert sich im kulturellen Bereich durch Förderung von Konzerten, Festivals, Lesungen. CLUNY engagiert sich für die Förderung der französischen Sprache, z.B. durch die Verleihung des PRIX CLUNY für ausgezeichnete Schülerleistungen im Französischabitur. Außerdem werden deutsch-französische Schülerprojekte unterstützt. Es findet ein Konversationszirkel statt und es werden Reisen nach Frankreich organisiert. Ein weiterer Teil des Engagements ist die Förderung der Kontakte zu Hamburgs Partnerstadt Marseille sowie zu den Regionen Midi-Pyrénées und Aquitaine. Die Gesellschaft CLUNY gehört auch der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa (VDFG) an. Die europäische Zusammenarbeit hat durch die Verträge von Maastricht, Amsterdam und Nizza sowie durch die Einführung des EURO eine erhebliche Vertiefung erfahren. Dafür ist eine enge und freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich als „Motor Europas“ auch gegenwärtig unerlässlich. Und es bedarf weiter der Unterstützung engagierter Kreise der deutsch-französischen Zivilgesellschaft. Hierbei mitzuhelfen ist weiterhin eine Aufgabe der Deutsch-Französischen Gesellschaft CLUNY. (http://cluny.de/)

DER BFD KULTUR UND BILDUNG

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 372 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren.

STADTKULTUR HAMBURG
organisiert diesen Dienst in Hamburg für Menschen, die beruflich in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und erste Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studenten und Absolventen – Bachelor und Master), für Menschen, die sich beruflich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

Bewerbung:

Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 30. November 2016 aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/online-bewerbung-fuer-bfd-kultur-und-bildung

Services ansehen