Die Kreisstadt Bad Oldesloe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen Veranstaltungskauffrau/-mann

unter der Kennziffer I.40.2. Es handelt sich um eine auf ein Jahr befristete Stelle in Vollzeit. Die Veranstaltungen finden im gesamten öffentlichen Raum in Bad Oldesloe und im Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe statt.

Aufgaben:

  • Durchführung von Kulturveranstaltungen (städtische Veranstaltung und Begleitung fremder Veranstaltungen), u.a.
    • Veranstaltungsmarketing, Erstellung und Veröffentlichung von Informationsmaterial
    • Kontrolle Aufbauten, Technik, Dekorationen
    • Auftragsvergabe, Überwachung und Abrechnung der Veranstaltungen
    • Betreuung des Stadtinfotresen
  • Konzeption und Organisation von Kulturveranstaltungen, u.a.
    • Entwicklung zielgruppengerechter Konzepte
    • Kalkulation der Kosten und Kostenüberwachung
    • Akquise von Sponsoren und Veranstaltern
    • Haushaltsplanung
  • Marktwesen (Wochenmarkt, Jahrmarkt, Zirkus, Flohmarkt),u.a.
    • Begleitung und Betreuung
    • Standvergaben
    • Gebührenerhebung, Haushaltswesen

Profil:

  • Sie haben eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bzw. Veranstaltungskaufmann und bereits mehrjährige Berufserfahrungen erworben oder Sie haben eine Ausbildung in einem anderen Bereich und bringen mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Veranstaltungsmanagement mit. Wünschenswert sind auch Erfahrungen im kommunalen Veranstaltungsbereich.
  • Sie haben gute Kenntnisse im Bereich der Veranstaltungstechnik und im Umgang mit Grafikprogrammen.
  • Sie sind belastbar, kontaktfreudig, kommunikationsstark, teamfähig und verfügen über ein hohes Verantwortungsbe-wusstsein und eine sehr gute Organisationsfähigkeit. Eine positive Einstellung im Umgang mit Bürgerinnen und Bür-gern wird vorausgesetzt.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, die Arbeitszeit auch abends und nach Bedarf am Wochenende zu erbringen.

Die Kreisstadt Bad Oldesloe bietet:

eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 8 TVöD (vorläufig bis zum Inkrafttreten
der neuen Entgeltordnung). Einschlägige Berufserfahrung bzw. im öffentlichen Dienst erworbene Stufen werden im Rahmen des § 16 TVöD bei der Stufenzuordnung entsprechend berücksichtigt.

  • abwechslungsreiche Tätigkeiten für innovative Ideen
  • neue moderne Büroräume
  • betriebliche Altersvorsorge
  • individuelle Qualifizierung unserer Beschäftigen
  • Familienunterstützende Dienstleistungen, insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung

Bewerbung:

Die Stadt Bad Oldesloe hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönli-cher Eignung berücksichtigt.

Ihre Kurzbewerbungen (Lebenslauf und letztes Zeugnis) richten Sie bitte bis zum 27. November 2016 unter Angabe der Kennziffer „I.40.2 “ an die:

Stadt Bad Oldesloe
Personal und Organisation
Markt 5
23843 Bad Oldesloe
bewerbung@badoldesloe.de

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderen-falls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Bad Oldesloe nicht erstattet.