Der Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend richtet sich an jugendliche Ensembles mit eigenen Tanztheater-Produktionen – unabhängig davon, was der Ausgangspunkt der Inszenierung ist.

Auf der Grundlage des einzusendenden Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert eine unabhängige Jury Anfang April zunächst Produktionen für die engere Wahl um die Teilnahme am Tanztreffen der Jugend. Diese Produktionen werden von der Jury besichtigt um einen Live-Eindruck zu erhalten und mit der Gruppe ein Gespräch zur Produktion zu führen. Auf Basis dieser Live-Eindrücke und der Gespräche entscheidet die Jury in einer zweiten Auswahlrunde über die Preisträgergruppen, die zum bundesweiten Tanztreffen der Jugend nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist Mitte Mai abgeschlossen. Einreichfrist: 31. März 2017.

Mehr: www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/bundeswettbewerbe/tanztreffen_der_jugend/bewerbung_tanz/bewerbung_tanz_1.php