Der Europäische Jugendkarlspreis wird gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Internationalen Jugendkarlspreisstiftung in Aachen organisiert und zeichnet junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aus, die mit ihren Projekten Vorbildliches für junge Europäer*innen schaffen. Die ausgezeichneten Projekte sollen beispielhaft zeigen, wie Europäer*innen zusammen leben und voneinander lernen.

Ab sofort können Jugendliche und Jugendgruppen aus ganz Europa ihre Projekte einschicken. Die besten drei Projekte aus Europa (ausgewählt aus den 28 Projekten, die von den nationalen Jurys in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten nominiert werden) werden mit 7.000 Euro, 5.000 Euro und 2.500 Euro ausgezeichnet. Die Gewinner*innen werden zudem zu einem Besuch in das Europäische Parlament nach Brüssel oder Straßburg eingeladen. Die Vertreter*innen aller 28 nationalen Gewinnerprojekte werden zur Preisverleihung im Mai 2017 nach Aachen eingeladen und mit einem mehrtägigen Aufenthalt in der Stadt belohnt. Einsendeschluss ist der 30. Januar 2017.

Mehr: www.charlemagneyouthprize.eu/de/press_releases.html