Was bedeutet es für die Akteure der kulturellen Bildung, wenn viele unterschiedliche Kulturen und Lebenswirklichkeiten aufeinandertreffen? Was trennt uns? Was verbindet uns? Was lernen wir voneinander? Was inspiriert uns gegenseitig? Wie gelingt Anerkennung, Chancengleichheit und Teilhabe für alle?

Der infodienst, das Magazin für kulturelle Bildung, hat keine abschließenden Antworten parat. Es lässt vielmehr jene Perspektiven zu Wort kommen, die sonst unsichtbar sind oder unsichtbar gemacht werden. Es stellt gute Konzepte aus dem Feld der kulturellen Bildung vor, die den vielfältigen Lebensrealitäten der Menschen und Gruppen der Gesellschaft Rechnung tragen. Kurt Möller von der Hochschule Esslingen hebt zudem die wichtige Rolle der kulturellen Bildung beim Kontern von Ablehnungshaltungen bei jungen Menschen hervor, die sich »abgehängt« fühlen. Und Aladin El-Mafaalani von der Fachhochschule Münster macht im Interview deutlich: Vielfalt bringt eine Gesellschaft voran, denn je verschiedener wir sind, desto mehr können wir voneinander lernen.

Das Magazin Nr. 121 umfasst 48 Seiten und kostet 8 Euro zzgl. Versand. Sie können es bestellen beim Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V., Kurpark 5, 59425 Unna, Tel. 02303-25302-0, info-bjke@bjke.de oder unter www.infodienst-online.de