Ab sofort  können gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Bildung, Kinder- und Jugendhilfe oder Flüchtlingshilfe über das Programm „Schlaumäuse for refugees“ ein begrenztes Kontingent an kostenlosen Tablets mit spezieller Sprach-Software, mehrsprachiger Tastatur und vielem mehr erhalten.

Teilnehmen können gemeinnützige Organisationen aus den genannten Bereichen, die mit Kindern im Alter von fünf bis neun Jahren in der Sprachförderung aktiv sind. Bewerbungsschluss ist der 18. Dezember 2016. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich.

Mehr: www.serviceportal.online/5/Form/Fill/4771

Tagged with →