Am Mittwoch, 23. November 2016 findet von 10 bis 17 Uhr der Workshop „Webvideo: Videos fürs Netz drehen und schneiden – für Anfänger“ in der Tide GmbH mit dem Leiter der TIDE Akademie Christian Meyer im Rahmen der Kampagne STADT.KULTUR.SOUND statt.

Es muss nicht immer ein großes Filmteam oder eine Agentur sein: In diesem Workshop geht es darum Videos mit einfachen Mitteln – Smartphone, Digitalkamera oder Tablet – für die eigene Arbeit zu verwenden. Dieser Workshop bietet einen schnellen Einstieg in die Videoproduktion. Du lernst anhand praktischer Übungen die Grundregeln kennen. Du drehst und schneidest ohne technischen Aufwand mit der Videofunktion einer Digitalkamera, deinem Smartphone oder mit einem Tablet. Du kannst deine eigene Kamera oder dein Smartphone mitbringen. Im zweiten Teil geht es um die Grundregeln des Videoschnitts. Du lernst deine Videos mit einer Gratissoftware zu schneiden, die du später auch auf der Arbeit weiter kostenfrei nutzen kannst.

Referent: Christian Meyer, Leiter der TIDE Akademie
Ort: Tide GmbH, Finkenau 35
Kosten: 60 Euro für Mitglieder
Max. Teilnehmer: 15
Anmeldung: Per E-Mail bitte bis 15. November 2016 an stadtkultursound@stadtkultur-hh.de

Fortbildungsreihe STADT.KULTUR.SOUND

STADTKULTUR HAMBURG bietet flankierend zur Image-Kampagne STADT.KULTUR.SOUND für seine Mitglieder eine Workshopreihe zu den Themen Social Media und Handyvideos an, die die Mitglieder in ihrer Kampagnenarbeit unterstützt und Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Öffentlichkeitsarbeit gibt.

Weiter Workshops der Reihe:

Kampagne STADT.KULTUR.SOUND:
Stadtkultur Gehör verschaffen

Die Kampagne des Dachverbandes spiegelt in ihrem künstlerischen Ansatz und ihrem partizipativen Kern den Charakter der Stadtteilkultur wieder: Auf der Kampagnen-Website können geloopte Handyvideos mit kurzen audiovisuellen Eindrücken aus der Vielfalt der Stadtteilkultur zu immer neuen ungewöhnlichen Dreiklängen – den sogenannten Looops – kombiniert werden.

www.stadtkultursound.de