Die Hamburgische Staatsoper GmbH sucht zum 1. Februar 2017

eine*n stellvertretende*n Systemadministrator*in

in Vollzeit.

Aufgaben:

  • Administration des Kartenvertriebssystems und der Callcenter-Telefonanlage der Hamburgischen Staatsoper in Zusammenarbeit mit dem leitenden Systemadministrator sowie ggf. als dessen Vertretung.
  • Projektleitung für die geplante Einführung eines CRM/BI und in Folge verantwortliche technische Betreuung dieser Systeme. Sie sind dabei umfassend zuständig für den technischen wie inhaltlichen Anpassungsprozess und Ansprechpartner*in für alle internen sowie externen Partner in Zusammenarbeit mit dem Leiter Vertrieb und Kundenbeziehungen.
  • Darüber hinaus umfasst Ihre Tätigkeit grundsätzlich auch die allgemeinen Aufgaben eines Mitarbeiters im Kartenvertrieb.

Profil:

  • Aufgrund Ihrer Ausbildung und langjährigen Erfahrung verfügen Sie über das notwendige Know-how und einen sicheren Umgang mit Kartenvertriebsprogrammen und deren Administration, idealerweise hinsichtlich der aktuell genutzten Software JET Ticket, und der Administration von CRM/BI-Software. Vertiefte IT-Kenntnisse setzen wir ebenso voraus wie den sicheren Umgang mit Microsoft-Office-Produkten (z.B. Word, Excel).
  • Grundlagen des Marketings sind Ihnen vertraut, und Sie sind in der Lage, diese in Prozessen von Ticketing und CRM/BI technisch abzubilden.
  • Sie können sich in hohem Maße mit den Arbeitsweisen eines Kulturbetriebes und den inhaltlichen Angeboten in den Bereichen Oper, Ballett und klassisches Konzert identifizieren und verfügen über entsprechende Kenntnisse. Gute Fremdsprachenkenntnisse (mindestens Englisch) runden Ihr Profil ab.
  • Sie sind teamorientiert, aber auch durchsetzungsfähig, flexibel und belastbar, arbeiten eigenständig und effektiv und verstehen sich gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern als Dienstleister*in.
  • Die Bereitschaft, sich in Ihren Arbeitsgebieten fortlaufend weiterzubilden und in diesem Zusammenhang auch an externen Schulungen teilzunehmen, setzen wir voraus.

Bewerbung:

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Onlinebewerbungen bitte nur ein PDF) senden Sie bitte bis zum 12. Dezember 2016 an die:

Hamburgische Staatsoper GmbH
Frau Risch
Personalabteilung
Große Theaterstraße 25
20354 Hamburg
Susann.Risch@Staatsoper-Hamburg.de