Im Rahmen von „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“, einem Projekt des Deutschen Bibliothekverbands e. V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen, erhielten kürzlich weitere 73 lokale Bündnisse für Bildung aus 13 Bundesländern eine Förderzusage.

Bibliotheken setzen in diesen Projekten auf eine nachhaltige Vernetzung lokaler Einrichtungen und initiierten mit mindestens zwei weiteren Partnern lokale „Bündnisse für Bildung“. Gemeinsam mit Jugend- und Integrationszentren, Stadtteilbüros, Naturschutzvereinen, Medienzentren und vielen anderen Trägern der Kulturellen Bildung, widmen sie sich bundesweit der Leseförderung mit digitalen Medien und etablieren so lokale Partnerschaften und Bildungsnetzwerke. Die Bündnisse werden noch in diesem Jahr erste Aktionen in den Bundesländern durchführen. Somit sind seit November 2013 insgesamt 160 Bündnisse in 15 Bundesländern aktiv.

Weitere Informationen

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“

STADTKULTUR HAMBURG