Im Rahmen des Forschungsprojektes „Förderung von Modellprojekten kultureller Bildung. Qualität, Nachhaltigkeit und Potential“ hat die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel in Kooperation mit EDUCULT im September 2014 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Mit dem Ziel, die Förderpraxis in Bereich der kulturellen Bildung nachhaltig zu verbessern, wurden erstmals Förderbedingungen und Instrumente von Modellprojekten untersucht. 

In Bezug auf die Förderung von Modellprojekten stellen sich die Fragen, wie die in den Fördergrundsätzen formulierten Zielsetzungen in den Modellprojekten realisierbar sind; welche Strategien zur Zielerreichung von den Akteuren entwickelt und umgesetzt werden; auf welche Herausforderungen die Akteure in der Umsetzung der Ziele stoßen und ob und wie es gelingt, die Erfahrung aus den Modellprojekten in nachhaltige Strukturen zu überführen. Weitere Fragen sind, welche Qualitäten über die Förderung von Modellprojekten erzielt werden und über welche spezifischen Potentiale die Modellprojekte (auch zusätzlich zu den erwarteten Zielen) verfügen.

Die Ergebnisse wurden im September 2014 den beteiligten Bund- und Ländervetreter/innen sowie einem Fachpublikum vorgestellt und diskutiert.

Herunterladen: www.bundesakademie.de/pdf/modellprojekte_kultureller_bildung2014.pdf