STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst “Kultur und Bildung” Icon-BFD und für Mitgliedseinrichtungen Icon-SKH monatlich Fortbildungen an.

Mittwoch, 01. April, 10:00 – 17:00 Uhr
Moderation: Gruppenprozesse effektiv gestalten Icon-BFD Icon-SKH

Moderation ist die Kunst, Gruppenprozesse, wie z.B. Besprechungen, Sitzungen, Tagungen, Seminare und andere Formen des Fachaustauschs, effektiv und ergebnisorientiert zu begleiten und zu steuern, ohne dabei selbst inhaltlich involviert zu sein. Der Begriff leitet sich vom lateinischen „moderare“ ab, was so viel wie „sich mäßigen“, „steuern“ und „lenken“ bedeutet. Ziel ist, mit allen Gruppenmitgliedern einen gemeinsamen Lernprozess zu gestalten. Moderation zielt darauf ab, die Kreativität der Teilnehmer zu fördern, Ideen allen zugänglich zu machen und gemeinsam zu Ergebnissen und Entscheidungen zu gelangen, die von der ganzen Gruppe im Konsens getragen und umgesetzt werden. Neben der Beherrschung der Regeln der Gesprächsführung spielen Moderationsmethoden eine große Rolle. Hier gibt es eine Fülle von bewährten Techniken und erprobten Tools, um Themen zu sammeln und zu konkretisieren, den Prozess zu strukturieren, die einzelnen Schritte zu visualisieren, Entscheidungen zu treffen, Ergebnisse zu präsentieren und zu dokumentieren und somit eine in sich geschlossene Dramaturgie zu entwickeln. Das Seminar wird durch diese Techniken gestaltet; die Teilnehmer/innen erhalten somit einen umfangreichen Methodenkoffer für ihre Alltagsarbeit an die Hand.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Stephan Bock – Kulturmanager (dipl.), Pädagoge und Supervisor (DGSv). Seit über 25 Jahren selbstständig als Trainer, Supervisor, Team- und Organisationsentwickler in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.
Max. Plätze: 20

Dienstag, 14. April, 10:00 bis 13:00 Uhr
Einführung ins Fundraising Icon-BFD Icon-SKH

Ein attraktives Projekt und zielgerichtete Kommunikation sind Grundlagen für einen erfolgreichen und langfristigen Beziehungsaufbau zu Spendern und Sponsoren. Ziel der Veranstaltung ist es, Grundlagen und Methoden des Fundraisings kennen und anwenden zu lernen. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Voraussetzungen und Methoden und lernen an praktischen Beispielen, wie sich auch mit kleinem Budget ein strategisches Fundraising aufbauen lässt. Neben Praxisübungen werden unter anderem folgende Themen behandelt: der Fundraising-Markt, der passende Geldgeber: Orientierung im Förderungsdschungel sowie Spenderansprache und -motivation.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Jaana Rasmussen, Dipl. Kulturmanagerin, Projektmanagement und Beratung in Fundraising, Markenentwicklung und Non-Profit-Management
Max. Plätze: 20

Donnerstag, 23. April, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Rundreise zum FUNDUS THEATER: Theater für Kinder Icon-BFD

Theater für Kinder zu machen heißt, die kleinen Dinge schätzen, ohne die großen Fragen zu fürchten: Das Programm des FUNDUS THEATERs richtet sich an Kinder zwischen drei und zwölf Jahren. Die Rundreise starten wir mit dem Besuch der Vorstellung „DRACHEN PROBE“, bei der das Publikum dabei ist, wie durch Musiker, Spieler und Regie eine spannende Geschichte auf der Bühne erprobt wird. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie eine Geschichte für Kinder dargestellt werden soll. Anschließend können wir bei der Führung durch das Theater hinter die Kulissen und in die anderen Räume gucken. Im abschließenden Workshop geht es darum, wie eine Aufführung entsteht, wer dabei eine Rolle spielt und wie sich was darstellen lässt. Auf neuen Wegen beschäftigen sich die Beteiligten mit Figuren: Vom Realen – zum Abstrakten – zur Geschichte.

Ort: FUNDUS THEATER, Hasselbrookstr. 25, 22089 Hamburg
Mit: Gundula Hölty, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und dem Team des FUNDUS THEATER
Max. Plätze: 20

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD „Kultur und Bildung“, Hauptamtliche und Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Marketing & Management, Anwendungsprogramme, Rechtliches und Persönlichkeitsentwicklung an. Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden Icon-BFD, andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten Icon-SKH, alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Anmeldung

STADTKULTUR-Mitglieder melden sich zu den Seminaren bitte über anmeldung@stadtkultur-hh.de an, Freiwillige über bfd@stadtkultur-hh.de.

STADTKULTUR HAMBURG