Seit nunmehr 10 Jahren unterstützen die jungen Studierenden des Projekts „Junge Vorbilder“ des Vereins verikom Schülerinnen und Schüler in bildungsbenachteiligten Stadtteilen beim Mittleren Schulabschluss oder dem Übergang in die Oberstufe. Sie tragen damit aktiv dazu bei, dass mehr Kinder aus nicht-akademischen Elternhäusern und aus Einwandererfamilien sich auch das Abitur und ein späteres Studium zutrauen.

Der Clou dabei: fast alle Mentorinnen und Mentoren haben selbst einen so genannten „Migrationshintergrund“ und können ihren Mentees daher sehr gut als Rollenvorbilder dienen und ihre eigenen Schulerfahrungen und Tipps & Tricks mit ihnen teilen. Die „Jungen Vorbilder“ sind damit eines der ältesten Mentoring-Projekte in Deutschland und wurden für ihre Arbeit auch bereits mehrfach ausgezeichnet.

Aus dem feierlichen Anlass des zehnjährigen Jubiläums wird die Stiftung help and hope-Stiftung am 27. April ab 17:00 dem Projekt einen großzügigen Spendenscheck für die weitere Unterstützung von Kindern aus einkommensschwachen Familien in den Räumen von verikom (am Wohlerspark, Norderreihe 61) überreichen.

Mehr: www.verikom.de/projekte/junge_vorbilder/

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG