Susanne unterstützt die Koordination des Projektes „Dialog in Deutsch“ der Hamburger Bücherhallen. Nach 10 Monaten resümiert sie zufrieden: „Ich bin sehr gerne bei „Dialog in Deutsch“ tätig und übe meinen BFD mit viel Herzblut und Engagement aus. Ich finde dieses Projekt ausgesprochen sinnvoll und bewundere unsere Ehrenamtlichen, die sich dieser Aufgabe mit so viel Engagement, Verbindlichkeit und guter Laune widmen. Ich finde es interessant, dass es im Projekt so viele unterschiedliche Arbeitsbereiche gibt, so dass die Tätigkeiten abwechslungsreich und dynamisch sind.“

Den ganzen Erfahrungsbericht finden Sie hier.

STADTKULTUR HAMBURG