Logo_eigenartenEs ist ein Festival aller Genres, voller interkultureller Energie und Fantasie. Worum andernorts gerungen wird, das wird hier gelebt: ob Schauspielerinnen mit türkischen, polnischen und chinesischen Wurzeln ihr Theaterstück zum Thema Heimat präsentieren oder Musiker aus Deutschland und Bulgarien sich gegenseitig inspirieren. Mal geht es um politischen Diskurs, mal um Poesie, mal um Flucht, mal um Lebenslust – immer geht es bei eigenarten um kreative Auseinandersetzung und engagierte Kunst.

Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt, die in Hamburg leben oder arbeiten, zeigen einmal im Jahr unter dem Dach des Festivals eigenarten ihre neuesten Produktionen aus den Bereichen Film, Musik, Theater, Tanz, Bildende Kunst und Literatur. 37 Veranstaltungen plus zwei Ausstellungen sind es 2015. Sehr konkret und auf sehr unterschiedliche Weise spiegeln sich dabei in diesem Jahr die Themen „Geflüchtete, Heimat, Identität“ im Programm des Festivals. Aber es geht bei eigenarten 2015 auch um Poesie, Lebenslust und gegenseitige Inspiration. In diesem Jahr sind zudem drei Veranstaltungen dabei, bei denen der französisch-deutsche Kulturaustausch im Zentrum steht.

Mehr: www.festival-eigenarten.de

STADTKULTUR HAMBURG