kulturrat_logo_v2Verfassungspatriotismus alleine schafft keine Integration. Es muss vielmehr darum gehen, zu debattieren, was es bedeutet, in einer multireligiösen und von vielen verschiedenen Kulturen geprägten Gesellschaft zu leben. Wir werden klären müssen, welche Werte wir, neben den in der Verfassung garantierten Grundrechten, als kulturelles Fundament unserer Gesellschaft für konstitutiv halten.

Der Deutsche Kulturrat hat für die Debatte die neuen Rubrik „Wertedebatte“ auf kulturrat.de frei gegeben:

  • Olaf Zimmermann: Wertedebatte – Eine Einführung
  • Gabriele Schulz: 60 Millionen Menschen auf der Flucht
  • Gabriele Schulz: Rechtliche Grundlagen
  • Christian Höppner: Von der Willkommenskultur zur Integrationskultur
  • Arnulf Rating: Die Ursachen der Flucht
  • Aiman A. Mazyek: Fördern und Fordern
  • Johanna Wanka: Keine Integration ohne Bildung
  • Horst Hippler: Eine große Chance für alle
  • Norbert Lammert: Deutschland wird sich verändern
  • Thorsten Schäfer-Gümbel: Dialog zwischen den Kultur(en)
  • Sahra Wagenknecht: Integration gibt es nicht zum Nulltarif
  • Claudia Roth: Der Kulturbetrieb muss sich öffnen
  • Dorothee Bär: Eine Bereicherung für unsere Kultur
  • Barbara Schleihagen: Der Spracherwerb ist der Schlüssel
  • Tom Braun: Anerkennung, Partizipation, Verständigung
  • Stephan Schnell: Theaterprojekte als Chance zur Integration
  • Gisela Winkler und Karl Köckenberger: Inklusion durch Zirkusarbeit

Mehr: www.kulturrat.de/themen/integration/wertedebatte/