Das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. geht in die vierte Runde. Diesmal starten 55 Projekte, viele davon von bestehenden Bündnissen umgesetzt. In Hamburg werden folgende vier Projekte gefördert:

  • Willytown – die Fantasiefabrik I“ von der Honigfabrik e.V. Kommunikationszentrum
    Wilhelmsburg in Kooperation mit der Ganztagsschule Fährstraße und der Erziehungsberatungsstelle Vogelhüttendeich
  • Werkstatt Mixed Media II“ vom Kulturhaus Dehnhaide e. V. in Kooperation mit der TIDE gGmbH, der Ilse Löwensteinschule und der Kinderforum Hamburg GmbH
  • Vorbilder: Ideale oder Idole?“ vom Kulturladen St. Georg e. V. in Kooperation mit der Pink Beratung & Training gGmbH und der Stadtteilschule Hamburg-Mitte
  • MedienStadtScouts“ des Stadtteilprojekts Sonnenland e.V.  in Kooperation mit dem Spielhaus Sonnenland und der Grundschule an der Glinder Au

„Jugend ins Zentrum!“ wird über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.