Am 11. und 12. Januar 2017 wird das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock das Eröffnungskonzert im Großen Saal der Elbphilharmonie geben. Sowohl für den Bau selbst als auch für die Planungen des Konzertbetriebs sind nun die letzten Phasen angebrochen. Für das Eröffnungskonzert, dessen Programm an beiden Tagen identisch sein wird, gibt es nicht nur Eintrittskarten für geladene Gäste, sondern auch Kontingente für das Hamburger, das nationale und das internationale Konzertpublikum.

Bereits in diesem Herbst wird das Haus an die Stadt Hamburg übergeben und im November öffnet die so genannte Plaza ihre Türen, der öffentliche Bereich zwischen dem historischen und dem neuen Teil des ikonischen Gebäudes im Hamburger Hafen.

Generalintendant Christoph Lieben-Seutter stellt in diesen Tagen gemeinsam mit seinen Partnern bei den Hamburger Orchestern das Programm für die Eröffnungsphase der Elbphilharmonie fertig: „Was wir für die ersten Monate in der Elbphilharmonie planen, ist so spektakulär und vielfarbig wie das Feuerwerk beim Hafengeburtstag. Das Gesamtprogramm geben wir im April bekannt, im Juni gehen dann auch die ersten Karten in den Verkauf.“

Mehr: www.elbphilharmonie.de