Der deutsche Musikpreis ECHO Jazz soll auch in den kommenden drei Jahren in Hamburg verliehen werden. Die Verleihung findet dieses Jahr am 26. Mai auf Kampnagel statt. Das teilten der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und die Kulturbehörde heute mit. Damit wird die erfolgreiche Kooperation der vergangenen drei Jahre fortgesetzt. Medienpartner des ECHO Jazz ist der NDR.

Zudem hat die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), heute die von der Jury ausgewählten Nominierten des ECHO Jazz 2016 bekanntgegeben. Neben talentierten Newcomern wie Natalia Mateo und renommierten nationalen Jazz-Künstlern wie Klaus Doldinger, Nils Wogram, Rolf Kühn, Nils Wülker oder das Michael Wollny Trio gehören dazu auch zahlreiche internationale Jazz-Größen, darunter Diana Krall, Joshua Redman und Terence Blanchard.

Nach dem ECHO – Deutscher Musikpreis und dem ECHO Klassik ist der ECHO Jazz seit 2010 das dritte Standbein von Deutschlands bekanntester Musik-Entertainment-Marke. Mit dem ECHO ehrt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., jährlich die herausragenden und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Künstler.

Mehr: www.echojazz.de