Politik_und_KulturDie Ausgabe 02/2016 (März/April) von Politik & Kultur, der Zeitung des Deutschen Kulturrates, erreicht die Abonnenten in wenigen Tagen. In Bahnhofsbuchhandlungen, an großen Kiosken und auf Flughäfen ist die Zeitung spätestens ab dem 1. März erhältlich.

Mehr: www.kulturrat.de/publikationen/zeitung-pk/02-2016/

Inhaltsverzeichnis   

EDITORIAL
  • Funktionär
    Olaf Zimmermann 01
LEITER
  • Garanten einer handlungsfähigen Gesellschaft
    Markus Hilgert 01
SEITE 2
  • Kulturmensch
    Gabriele Beger 02
AKTUELLES
  • Integration durch gemeinsame Werte
    Olaf Zimmermann und Gabriele Schulz 03
LANDESKULTURPOLITIK
  • So ein Theater… im Land der Schlösser und Gärten
    Sven Scherz-Schade 04
  • Eine Welt der kulturellen Extreme
    Peter Grabowski 05
INLAND
  • 26 Buchstaben zu viel
    Gert Fischer 06
  • Keine Integration ohne Assimilation
    Alexander Grau 07
  • Helden, verantwortungslos
    Ein Kommentar von Armin Conrad 07
EUROPA
  • Ist politische Mitgestaltung gemeinnützig?
    Rupert Graf Strachwitz 08
  • »Noch ist Polen nicht verloren…«
    Cornelia Pieper 09
INTERNATIONALES
  • TiSA, die schöne neue Welt der Dienstleistungen
    Hans-Jürgen Blinn 10
  • »Fair Cooperation«?
    Wolfgang Schneider 11
  • Kulturarbeit für Flüchtlingslager?
    Leila Mousa 12
KULTURELLE BILDUNG
  • Menschen bilden
    Swen Schulz 12
KULTURELLES LEBEN
  • Engagiert Euch!
    Monika Grütters 13
  • Noch hinkt die Wissenschaft beim Verhältnis von Kunst und Demenz hinterher
    Etienne Emard 13
  • Ein Fest der Standhaften
    André Schmitz 14
  • Eine etablierte Harmoniekirche erinnert sich an einen Aufbruch
    Joachim Kunstmann 14
  • Die Rote Liste 15
  • Auftrag: Kultur – Johann Hinrich Claussen im Porträt
    Andreas Kolb 16
  • Die Wissenschaft möge den Menschen dienen
    Georg Ruppelt 16
KLEINE FÄCHER
  • Kleine Fächer sind der innere Kern der Universität
    Olaf Zimmermann 17
  • Kompetenzen bündeln
    Norbert P. Franz 18
  • Qualität stärken
    Theresia Bauer 19
  • Wie Kleine Fächer Großes leisten
    Johanna Wanka 19
  • Numerisch klein, inhaltlich ganz groß
    Stephan Conermann 20
  • Besondere Potenziale für
    die Entwicklung neuer Ideen
    Katharina Bahlmann 20
  • Nutzlos nützlich
    Jan-Hendrik Olbertz 21
  • Kleine Fächer – große Zukunft?!
    Ulrich Meyer-Doerpinghaus 21
  • Man muss sie diff erenziert betrachten
    Uwe Schmidt, Katharina Bahlmann und Anna Cramme 22
  • Einzigartiger Wissensschatz
    Hans-Jochen Schiewer 23
  • Klein aber fein
    Beate A. Schücking und Andreas Baumert 23
  • Unverzichtbar für Lehre und Forschung
    Statements von Wolfgang Tiefensee, Eva-Maria Stange, Gabriele Kleinen-Kljajić, Annegret Kramp-Karrenbauer, Boris Rhein, Vera Reiß, Ludwig Spaenle, Hartmut Möllring und Svenja Schulze 24-25
  • Aus der Forschungstradition erwachsen
    Bernhard Eitel 26
  • Materialität des Wissens
    Ulrike Beisiegel 27
MEDIEN / NETZKULTUR
  • Weichen stellen für eine digitale Medienordnung
    Helmut Hartung 28
  • Ratings Agentour 28
  • Lieben Sie Ihre Autorinnen und Autoren
    Nina George 29
REAKTION
  • Eine Absage ist keine Antwort
    Ronald Grätz 30
DOKUMENTATION
  • Allianz für Weltoffenheit: »Die Würde des Menschen ist unantastbar« 31
DAS LETZTE
  • Kurz-Schluss 32
    Theo Geiẞler
  • P&K-Nachrichten 32
  • Impressum 32