Vielfalt in der Gesellschaft heißt Vielfalt in der Kultur. Dafür steht die bundesweite Initiative „Kultur öffnet Welten“ mit ihrer Aktionswoche vom 21. bis 29. Mai 2016. Weit über 250 Kulturprojekte unterschiedlicher Sparten aus allen Regionen Deutschlands haben sich bereits angemeldet. Sie stehen für die kulturelle Vielfalt in Deutschland, die erst durch die Teilhabe möglichst vieler Menschen lebendig wird. Projekte oder Unterstützer/in können sich jederzeit bei „Kultur öffnet Welten“ anmelden.

Im Rahmen der Initiative „Kultur öffnet Welten“ finden bundesweit von März bis Mai 2016 insgesamt 15 spartenübergreifende Tages-Workshops in unterschiedlichen Regionen der Bundesrepublik statt, die der regionalen Vernetzung der Akteur/innen dienen und in denen inhaltliche Rahmenbedingungen für die Zukunft von interkultureller Arbeit und Teilhabeprojekten diskutiert werden. Den Auftakt gaben zwei Workshops in Göttingen und Potsdam.

Mehr: http://bit.ly/MitmachenKulturÖffnetWelten