Der jetzige Betriebsdirektor und stellv. Verwaltungsdirektor des Schauspielhauses Zürich wechselt zum 1. August nach Hamburg. Der Aufsichtsrat des Thalia Theaters wählte Tom Till einstimmig als neuen kaufmännischen Geschäftsführer.

Till tritt damit zum 1. August 2016 die Nachfolge von Theresa Twachtmann an, die aus persönlichen Gründen zum Ende der laufenden Spielzeit im Sommer das Haus verlässt. Der 49-jährige Betriebswirt und Kulturmanager ist seit 2009 Künstlerischer Betriebsdirektor am Schauspielhaus Zürich und seit 2011 zugleich stellvertretender Verwaltungsdirektor und Mitglied der Geschäftsleitung.

Der deutsch-schweizer Doppelbürger Tom Till wurde in der Nähe von Stuttgart geboren und studierte in Berlin an der Freien Universität Betriebswirtschaftslehre und Theaterwissenschaften sowie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Kultur- und Medienmanagement. 1992 gründete er in Berlin mit Stefan Bachmann, Lars-Ole Walburg, Thomas Jonigk und Ricarda Beilharz die freie Produktionsgemeinschaft „Theater Affekt“. Von 1998 bis 2006 war Tom Till am Theater Basel tätig, zunächst als Direktionsreferent, dann ab 2001 als Künstlerischer Betriebsdirektor des ganzen Dreispartenhauses. Dem Düsseldorfer Schauspielhaus gehörte er von 2006 bis 2008 als Künstlerischer Betriebsdirektor an. In der Spielzeit 2008/09 übernahm er interimsmäßig die Kaufmännische Geschäftsführung am Theater Neumarkt Zürich. Seit der Spielzeit 200910 ist Tom Till Künstlerischer Betriebsdirektor und seit der Saison 2011/12 auch stellvertretender Verwaltungsdirektor am Schauspielhaus Zürich.

Tagged with →