Wer vom 10. bis 12. Juni in Wilhelmsburg und auf der Veddel seine Haustür aufmacht und ein paar Schritte geht darf sich auf die Musik seiner Nachbar*innen freuen. An allen Ecken und von einigen Dächern klingt und swingt, rappt und rockt es. Filigrane Sazklänge oder fette Beats mit Stimmen in allen Sprachen und Tonlagen prägen das Straßenbild. Und das Besondere daran: Alle Musikschaffenden leben, arbeiten oder proben im Stadtteil.

Hinter 48h Wilhelmsburg steht das Netzwerk „Musik von den Elbinseln“. Seit 2007 vernetzt es Schulen, Institutionen, Veranstaltungsorte, Profis und Semiprofessionelle, musikwirtschaftliche Anbieter und andere Elbinsel-Musikaktive. 48h Wilhelmsburg wird in öffentlichen Zirkeltreffen gemeinschaftlich organisiert. Die Fäden laufen im Bürgerhaus Wilhelmsburg zusammen, das als Netzwerkmotor die erforderlichen Strukturen schafft.

Mehr: www.musikvondenelbinseln.de

STADTKULTUR HAMBURG