Die Stiftung Kultur Palast Hamburg sucht für ihr spendenfinanziertes Projekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

„externe“ ehrenamtliche Klangstrolchlehrer*innen.

Aufgaben:

  • Der bzw. die Klangstrolchlehrer*in verpflichtet sich zu folgenden Leistungen:
  • Durchführung von Klangstrolch-Stunden in mindestens einer Einrichtung
  • Bereitschaft mindestens 1 Mal im Jahr an Treffen aller Klangstrolchlehrer*innen teilzunehmen um Feedbacks zu geben und fachliche Weiterentwicklung zu begleiten
  • Pflege der Teilnehmer*innenlisten und Weitergabe der Daten an die Stiftung Kultur Palast
  • Unterstützung von einrichtungsübergreifenden Musikprojekten
  • Unterstützung gemeinsamer Werbemaßnahmen und Evaluation des Projektes

Über das Projekt Klangstrolche:

Musik führt Menschen zusammen, ist universelle Sprache und dient der Verständigung. Sie vereint Kognition, Kreativität und Sinnlichkeit. Das gemeinsame Erleben von Musik stiftet Identität und fördert Persönlichkeit und Sozialverhalten. Mit den Klangstrolchen möchte die Stiftung Kultur Palast Hamburg einen Beitrag zur Entfaltung von Bildungspotenzialen für jedes Kind leisten.
Im Rahmen einer Klangstrolchlehrer*innen-Ausbildung, die auf bewährten Methoden der musikalischen Früherziehung, Musikgarten (Institut für elementare Musikerziehung) und SimSaLaBim (Yamaha Music School), beruht, will die Stiftung gemeinsam folgende Ziele erreichen:

  • Eine frühst mögliche Förderung der musikalischen Kompetenz von Kindern
  • Musikalische Früherziehung als etablierter Bestandteil der pädagogischen Arbeit in Kindereinrichtungen
  • Den Aufbau einer systematischen Musikförderung für Kinder und Familien bis zum Schuleinstieg
  • Einen niedrigschwelligen Zugang für sozial benachteiligte Randgruppen
  • Ein regionales Netzwerk für die kulturelle Bildung von Kindern schaffen

Die Stiftung Kultur Palast verpflichtet sich zu folgenden Aufgaben:

  • Organisation der Ausbildungen Musikgarten und SimSaLaBim sowie zusätzlicher Workshops und Fachtreffen
  • Vermittlung einzelner Einrichtungen, die Klangstrolchstunden benötigen, je nach Bedarf und Nachfrage
  • PR und Marketing (Plakate, Webseite, Merchandising)
  • Evaluation
  • Gesamtkoordination, Beratung und Betreuung

Bewerbung:

Die  Stiftung Kultur Palast Hamburg freut sich über zahlreiche Bewerbungen, die an untenstehende Anschrift oder gern auch per E-Mail im PDF-Format zu richten sind:

Stiftung Kultur Palast Hamburg
Inna Hofmann
Projektleitung Klangstrolche
Öjendorfer Weg 30a
22119 Hamburg
i.hofmann@kph-hamburg.de