Auf einer Fachkonferenz am 15. März in Berlin werden erprobte Weiterbildungsmodelle für Kunst- und Kulturschaffende präsentiert. Dazu lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein.

Seit 2014 fördert das Bundesbildungsministerium mit der Richtlinie „Förderung von Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben zur pädagogischen Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden“ wissenschaftlich fundierte Modelle für die Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden. Diese sollen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen qualifiziert werden, um die Qualität in der Kulturellen Bildung zu steigern.

weiterlesen im PDF

Mehr auf secure.pt-dlr.de

 

 

STADTKULTUR HAMBURG