Am 24. und 25. April 2017 findet in Berlin eine Fachveranstaltung zum zweiten Engagementbericht der Bundesregierung statt. Welche Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten ergeben sich aus den Erkenntnissen des Zweiten Engagementberichts für das soziale bürgerschaftliche Engagement? Diese und weitere Fragen werden mit politischen Entscheidungsträger*innen diskutiert.

Im Jahr 2013 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Sachverständigenkommission damit beauftragt den zweiten Engagementbericht für die 18. Legislaturperiode zu erstellen.

Seit einem Bundestagsbeschluss im Jahr 2009 ist die Bundesregierung verpflichtet die Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in einem wissenschaftlichen Bericht darzustellen unter Berücksichtigung der Engagementpolitik sowie der politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland.

Die Fachtagung ist eine Veranstaltung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Eingeladen sind leitende Fachkräfte aus der Engagementförderung, Sozialdezernent*innen, Bürgermeister*innen, Führungskräfte aus Verbänden und Einrichtungen.

Anmeldeschluss ist der 23. Februar 2017.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.deutscher-verein.de

Tagged with →