Mit dem Jubiläumsfestival TOGETHERAPART feiert K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Mittelpunkt des Festivals bilden die Produktionen der drei internationalen Residenzen. In ihren Arbeiten gehen sie der Frage nach dem Schaffensprozess, dem Bestehen und dem Verlust einer europäischen Gemeinschaft und ihres Zusammenhalts nach.

Zum Auftakt des Festivals ist am 30. März eine Produktion von Deter | Müller | Martini zu sehen, die im Rahmen des K3-Residenzprogramms 2016/17 produziert wurde. Anschließend wird das Festival mit einem Festakt eröffnet. Passend zum 10-jährigen Jubiläum wurde auch der Vertrag mit Dr. Kerstin Evert als Leiterin von K3 um weitere fünf Jahre bis 2022 verlängert. Die Theaterwissenschaftlerin hatte das Zentrum 2006 gegründet und hat seither die Leitung inne.

weiterlesen (im PDF)

Mehr auf www.k3-hamburg.de