Gründerinnen, Gründer und junge Unternehmen aus dem Musikbereich können sich bis zum 5. Juni 2017 bei der Hamburg Kreativ Gesellschaft um eine Förderung im Rahmen von Music WorX bewerben. Die Ausschreibung richtet sich primär an Hamburger. Erstmalig öffnet sich der Music WorX Accelerator in diesem Jahr aber auch für Interessierte von außerhalb, die ihr Start-up in Hamburg realisieren möchten.

Über einen Zeitraum von drei Monaten erhalten ausgewählte Gründerteams passgenaue Workshops und Beratungen von Branchenkennern, Arbeitsräume in Coworking Spaces sowie ein intensives Vernetzungsangebot mit der Hamburger Musikwirtschaft. Mit einem Zuschuss zum Lebensunterhalt und durch weitere 5.000 Euro, die für die Einbindung externer Dienstleister wie beispielsweise Anwälte, Programmierer oder Marketingexperten zur Verfügung gestellt werden, erhalten die Teilnehmer zusätzlich eine finanzielle Unterstützung.

Der Music WorX Accelerator läuft von Anfang September bis Ende November 2017. Neben den individuellen Beratungen und den Workshops können die Teilnehmer bei der Reeperbahn Festival Konferenz vom 20. bis 23. September 2017 ihr professionelles Netzwerk erweitern. Das Programm endet mit einer Pitch-Veranstaltung, bei der die Gründer ihr Geschäftsmodell einem Fachpublikum und möglichen Investoren vorstellen können und außerdem um einen Jurypreis in Höhe von 5.000 Euro wetteifern.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.music-worx.de