Die Roten Elbgespräche von Gabi Dobusch bieten Raum für kulturpolitischen Diskurs in Hamburg, in den sich die Regionalgruppe der Kulturpolitischen Gesellschaft (KuPoGe) gern einbringen möchte.

Beim Roten Elbgespräch am Dienstag, 30. Mai 2017 um 19.30 Uhr ist der Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda zu Gast bei Gabi Dobusch in der Alten Druckerei Ottensen (Souterrain, Bahrenfelder Straße 73d, im Hinterhof). Das Thema ist „Chancen und Herausforderungen der Kulturpolitik in Hamburg“.

Der kulturpolitische Stammtisch ist ein offener Raum für die kulturpolitische Diskussion in Hamburg. Seit September 2014 veranstalten die Kulturpolitische Gesellschaft (KuPoGe) und das Netzwerk Kulturmanagement (nwKm e.V.) regelmäßig diese Treffen. Gemeinsam mit Experten, Politikern und Akteuren aus der Praxis diskutiert der Stammtisch zu verschiedenen Themenschwerpunkten der Hamburger Kulturpolitik. Alle Interessierten können teilnehmen, eine Mitgliedschaft bei der KuPoGe oder im nwKm ist keine Voraussetzung zur Teilnahme.

STADTKULTUR HAMBURG