Dei der Fachtagung der Universität Potsdam werden das Weiterbildungskonzept „d.art“ und dessen Evaluationsergebnisse vorgestellt. Dieses Konzept können Kultusverwaltungen nutzen, um pädagogische Weiterbildungen für Kunst- und Kulturschaffende in Auftrag zu geben.

Warum ist die pädagogische Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Projekte der kulturellen Bildung und wie sollte so eine Weiterbildung aussehen? Was können Schulen von den Künstlerinnen und Künstlern erwarten?
Künstlerinnen und Künstler präsentieren an konkreten Beispielen ihre Projekte und ihre Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Im Vordergrund stehen die Fragen nach den künstlerischen Bildungspotenzialen, der Qualität kultureller Bildung und den Kooperationsvoraussetzungen.

Die Tagung findet am 20. Juni 2017 in der Wissenschaftsetage |WIS im Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam statt. Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.bkj.de

Tagged with →