Die altonale hat sich seit Jahren dem Thema Nachhaltigkeit im Festivalbetrieb verpflichtet. Nachhaltigkeit bedeutet aber nicht nur Klimaschutz und Mülltrennung, sondern betrifft auch das gesellschaftliche Miteinander.

Die altonale hat zum zweiten Helfer*innen-Treffen am Mittwoch, den 7. Juni von 18 bis 21 Uhr den Verein safe nights e.V. eingeladen. Der Verein wird darüber informieren, wie auf Festivals und Partys, ein Raum geschaffen werden kann, in dem sich Menschen miteinander wohlfühlen und Diskriminierung jeglicher Art, insbesondere aber sexualisierter Gewalt, möglichst vermieden werden können. In der ersten Hälfte des Treffens wird es von safe nights e.V. eine Einführung in das Thema geben.

In der zweiten Hälfte des Treffens auf der Ausstellungsfläche Kulturetage (Große Bergstraße 160) werden die Durchführung und Einsatzbereiche des Festivals besprochen.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.altonale.de/mitmachen/

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG